Verkaufsoffener Sonntag in Weilimdorf

voller Erfolg auch für Studio Lamisse

Fotos: Privat Bild 1 von 3: Fotos: Privat

Von einem gelungenen Tag am verkaufsoffenen Sonntag am 12. Oktober sprachen die Weilimdorfer „Aktiven“-Geschäfte, aber auch die Kunden hatten großen Genuss, sowohl in kulinarischer Hinsicht, als auch beim Stöbern beim Raumausstatterprofi Atelier Lamisse.

Inhaber Ringo Lamisse, der mit seinem Geschäft seit einigen Jahren von Feuerbach nach Weilimdorf zog, aber noch immer starke Bande zum alten Stadtbezirk pflegt, präsentierte seine neuen Design Marken, wie Kartell, den italienischen Hersteller von hochwertigstem Kunststoff-Design. Die Tischleuchte Bourgie mit ihrer barocken Anmutung ist bereits ein Design-Klassiker. Oder SerienLighting, ein deutscher Hersteller von ausgeklügelten und modernen Lichtlösungen. Auch im Bereich hochwertiger Teppiche ist ein neuer Name dazugekommen: Myfelt, mit Fairtrade-Siegel, stellt verspielte Teppiche aus Filzkugeln her. Ob bunt oder dezent, Sie können unter vielen Farbzusammenstellungen wählen und erhalten den Teppich in Ihren Wunschmaßen, auch in rund. Auch die Kugelleuchte Fil de Fer von Catellani&Smith, als Bodenleuchte im Atelier zu sehen, begeistert nach wie vor, oder die imposante Morning Glory, eine grüne, pflanzenähnliche Stehleuchte von Aqua Creations. Einmalig im Atelier Lamisse ist auch die Riesenauswahl an Vorhangstoffen, die als Langschals präsentiert und ausgeliehen werden und so dem Kunden die Vorstellung ihrer Raumwirkung zuhause erleichtern. Darunter die renommierten Marken Kinnasand, Christian Fischbacher, Nya Nordiska.

Handwerk und Handel sind im Atelier Lamisse auf eine Weise vereint, die im Bereich Inneneinrichtung keine Wünsche offen lässt. Ein Team aus Raumausstatter, Polsterer, Bodenleger, Maler, Einrichtungsberater und Innenarchitekt kümmert sich um alle Belange des Renovierens und Neugestaltens.
Atelier Lamisse
Handwerk für Raumausstattung GmbH
Rennstraße 2
70499 Stuttgart
ringo@atelier-lamisse.com

Mehr Info zu Atelier Lamisse
Veröffentlicht am 24.10.2014