Lokalderby

MTV Stuttgart - Sportvg Feuerbach 2:0 (0:0)

Die Sportvg musste beim MTV Stuttgart eine Niederlage hinnehmen. Die beiden entscheidenden Treffer fielen in der Schlussphase einer mäßigen Begegnung zwischen den beiden Kontrahenten.

Zu Beginn der Partie merkte man der Sportvg nach zwei Niederlagen eine gewisse Verunsicherung an. Die Gastgeber ihrerseits hatten ebenso ihre Probleme in das Spiel zu finden. Die erste Torannäherung ergab sich daher erst in der zwölften Spielminute. Feuerbachs Erdinc Bozoglu spielte aus dem zentralen Mittelfeld auf Firat Ekinci, der über halbrechts in den Strafraum ging. Seinen Schuss aus spitzem Winkel wehrte Torhüter Marc Wulle ab. Zwei Minuten später setzte sich MTVs Raphael Hahn auf der linken Angriffsseite durch. Seine Hereingabe gelangte zu Emre Türköz, der den Ball aus zwölf Metern neben das Tor von Emanuel Rehm schoss. Es dauerte bis zur vierzigsten Minute ehe die Gastgeber zu einer weiteren hochkarätigen Torchance kamen. Nach einem Eckstoß von der linken Seite kam Daniel Mägerle nahezu unbedrängt zum Kopfball, der jedoch über die Querlatte des Feuerbacher Tors ging.
Die zweite Spielhälfte brachte in der achtundvierzigsten Spielminute eine Torgelegenheit für die Gäste. Christopher Kaminski brachte einen Eckstoß von der rechten Seite in den Strafraum des MTV. Christian Brand verlängerte auf Höhe des kurzen Pfostens mit dem Kopf. Der Ball ging nur wenig am langen Pfosten des Tors von Marc Wulle vorbei. Auf der Gegenseite ging sieben Minuten später Raphael Hahn über halbrechts in den Strafraum der Gäste. Sein flacher Schuss ging jedoch knapp am langen Pfosten des Feuerbacher Tors vorbei. In der Folgezeit übernahm der MTV immer mehr das Kommando auf dem Spielfeld. Gästetorhüter Emanuel Rehm zeichnete sich dabei mehrfach aus, indem er einige Male außerhalb seines Strafraums gegen Angreifer des MTV klären konnte. In der einundachtzigsten Spielminute konnte der gute Feuerbacher Schlussmann den Führungstreffer des MTV jedoch nicht mehr verhindern. Der eingewechselte Raphael Rommel schnappte sich den Ball im Mittelfeld und umkurvte zwei Feuerbacher Spieler ehe er über halbrechts in den Strafraum der Gäste ging. Mit einem Flachschuss verwandelte er zur 1:0-Führung der Gastgeber. Die Sportvg öffnete daraufhin die Abwehr, um vielleicht doch noch zum Ausgleichstreffer zu kommen. In der sechsundachtzigsten Minute brachte Feuerbachs Christoper Kaminski einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld in den Strafraum des MTV. Der aufgerückte Erdinc Bozoglu verlängerte den Ball mit dem Kopf, scheiterte jedoch an Torhüter Marc Wulle, der den Ball halten konnte. In der Nachspielzeit schaffte es die Feuerbacher Hintermannschaft nicht mehr den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Schließlich kam erneut Raphael Rommel an den Ball und verwandelte zum 2:0-Endstand. Den unterlegenen Feuerbachern stehen nach der dritten Niederlage in Folge nun schwere Wochen bevor.

Aufstellung: Emanuel Rehm, Tim Frieß (Raffaele di Muccio), Herolind Fejzulahi, Durim Haklaj (Daniel Fröhlich), Christian Brand, Joachim Besser, Erdinc Bozoglu, Firat Ekinci (Marvin Höschele), Dario Babic, Christopher Kaminski, Tunahan Dogan
Veröffentlicht am 03.11.2014