"Flautissimo":

"...con fuoco - Feuerbacher Feierabendkonzert" lädt am 13. Juni ein

Hannah Rauch. Foto: Privat Bild 1 von 1: Hannah Rauch. Foto: Privat

Am Donnerstag,13. Juni um 18:30 Uhr laden die Stuttgarter Musikschule und das Bezirksamt Feuerbach zu einem Feierabendkonzert im Juni mit dem Titel "Flautissimo" ins Feuerbacher Bezirksrathaus ein.

Dieses Mal können Musikfrfeunde das Instrument Querflöte in all ihren Facetten entdecken.

Zwei junge Querflötistinnen, Hannah Rauch und Valerie Anz, beide Preisträgerinnen zahlreicher Wettbewerbe, entführen Sie auf eine musikalische Reise. Auf dem Klavier begleitet werden sie von Jakob Schuler, Klasse Alexandra Neumann, der sich wie die beiden Querflötistinnen auf eine Profikarriere in der studienvorbereitenden Abteilung der Stuttgarter Musikschule vorbereitet, und von Moira Muschalla, Klavierpädagogin an der Stuttgarter Musikschule und ausgebildete Konzertpianistin.

Das Programm des Abends umfasst Musikstücke aus vier Jahrhunderten und sechs Nationen.
Neben bekannten Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, hören Sie auch unbekannte Schätze wie die Sonate der Barockomponistin Anna Bon di Venezia.
Mit dem ersten Satz der Flötensonate des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu begeben wir uns dann in die Klangwelt des Neoklassizismus .

'Fish are jumping' ist ein Blues-inspiriertes Solostück vom amerikanischen Komponisten und Flötisten Robert Dick, das die Grenzen der Querflöte erweitert und rockige Effekte integriert. Mindestens ebenso sehr effektvoll ist der 'Aboio' von brasilianischem Komponisten Paulo Costa Lima, das den Gesang brasilianischer Vaqueiros (Kuhhirten) nachahmt, wenn sie das Vieh auf den offenen Weiden hüten.
Die Sonate für Flöte und Klavier von Francis Poulenc, 'ein großer melodischer Regenbogen' und eines der beliebtesten Stücke der Flötenliteratur, entlässt Sie dann in den Abend.


Herzliche Einladung!

Veröffentlicht am 15.05.2024