Killesberg:

Baumpflanzung im Teilbereich „Grüne Fuge“

Bild: Stadt Stuttgart

Im Rahmen des Infrastrukturprojekts „Zukunft Killesberg Freianlagen“ begann am 9. März die Wiederbegrünung der Flächen im Teilbereich „Grüne Fuge“ mit der Pflanzung von rund 100 Obstbäumen und einheimischer Laubgehölze auf dem alten Messeareal.

Die Aktion soll bis Ende März abgeschlossen sein, im Herbst 2011 und im Frühjahr 2012 werden 300 weitere Bäume folgen. Mit dem ersten Spatenstich begannen am 16. Juni letzten Jahres die Arbeiten an den Freianlagen, die anfangs aus Rückbaumaßnahmen und großvolumigen Erdbewegungen bestanden. Im Dezember 2010 präsentierte das Garten-, Friedhofs- und Forstamt im Stuttgarter Rathaus das Projekt „Zukunft Killesberg Freianlagen“. Zwischenzeitlich wurde der Rohbau der Zisterne abgeschlossen, so dass der technische Ausbau der Brauchwasseranlage beginnen kann. Der See, der Teil der Brauchwasseraufbereitung wird, ist ausgehoben, und die nördliche Stützwand zur Aussichtsterrasse ist hergestellt.
10.03.2011