Jochen Glasbrenner schafft Sprung aufs Siegerpodest

Sportler des TF Feuerbach erfuhr 3. Platz bei der Deutschen Inlineskating-Meisterschaft

Foto: Privat

Bei der deutschen Meisterschaft im Inlineskating, die am 15. Juli an der Regattastrecke in Oberschleissheim bei München stattfand, kämpften gut 100 Sportler um den Titel über die 100 km. In der zunächst 32-koepfigen Spitzengruppe befand sich auch Jochen Glasbrenner vom TF Feuerbach.

Ungefähr nach der halben Distanz lösten sich 5 Fahrer, darunter der  Favorit und spätere Sieger Pascal Ramali, von diesem Feld und fuhren schnell einen Vorsprung heraus. Jochen Glasbrenner setzte seine Attacke aus dem Verfolgerfeld ca. 12 km vor dem Ziel, konnte jedoch keine Mitstreiter gewinnen und wurde wieder eingeholt. Im Zielsprint hatte er dann nicht mehr die Kraft, sich den Titel in der Altersklasse M35 zu sichern. Am Ende belegte er mit 3 Sekunden Rückstand auf Platz 1 den 3. Platz. Sein Fazit nach dem Rennen: "wenn es so knapp ist ärgert man sich natürlich aber mein Ziel war das Treppchen und dazu hat es zum Glück gereicht!"
23.07.2012 Kategorie(n): Sport