Ein Weltstar im Bezirksrathaus

Jose Maria Gallardo del Rey tritt im Rahmen der Reihe „…con fuoco“ in Feuerbach auf

Foto: www.gallardodelrey.com

Er war ein Vorbild für den grossen Paco de Lucia, nun kommt Jose Maria Gallardo del Rey am 18. Mai zu einem Konzert der Reihe „…con fuoco“ unter dem Titel „Alma espanola – Feurige Gitarrenklänge“ nach Feuerbach.

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017, lädt das Bezirksrathaus Feuerbach wieder zu einem Feierabendkonzert der Reihe „…con fuoco“ ein. Die Konzertreihe ist ein Kooperationsprojekt zwischen Stuttgarter Musikschule und dem Bezirksamt Feuerbach.

Jose Maria Gallardo del Rey ist ein spanischer Musiker, Gitarrist und Komponist. Der gebürtige Sevillaner ist sowohl ein Meister der klassischen Gitarre, wie auch des Flamenco, der spanischen Volksmusik. Gallardo del Rey hat mehrere CDs für das Plattenlabel „Deutsche Grammophon“ aufgenommen. Am 18. Mai haben die Feuerbacher das Privileg, ihn im Großen Sitzungssaal des Feuerbacher Rathauses zu hören. Er spielt Werke von Gaspar Sanz, Santiago de Murcia, Isaac Albeniz und eigene Kompositionen.

Hochvirtuos und tief von Musik durchdrungen, verzaubert er sein Publikum in Japan und den USA genauso wie in Europa. Nicht umsonst hat kein geringerer als Paco de Lucia gesagt: „Wenn ich klassischer Gitarrist wäre, wollte ich gerne Jose Maria Gallardo del Rey sein.”

18.30 Uhr, Großer Sitzungsaal im Bezirksrathaus Feuerbach, Wilhelm-Geiger-Platz 10, 70469 Stuttgart

Der Eintritt ist frei. 
Der Sitzungssaal des Bezirksrathauses Feuerbach ist barrierefrei zugänglich.
09.05.2017 Kategorie(n): Kultur