Kulturdenkmal

Kärntner Straße 54

Mehrfamilienhaus (Bild: Arendt 2012)
Mehrfamilienhaus (Bild: Arendt 2012)

Die 1938 nach dem südlichsten österreichischen Bundesland benannte Kärntner Straße hieß vorher Moltkestraße, zu Ehren des preußischen Generalstabschefs Helmuth Graf von Moltke (1800-1891), Militärstratege und u.a. Sieger gegen Österreich in der Schlacht bei Königgrätz im Jahre 1866. Sie verbindet die Leobener Straße mit der Klagenfurter Straße.

Dieses denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus wurde im Jahre 1913 vom bekannten Feuerbacher Architekten Carl Bengel im Stile des Neoklassizismus süddeutscher Prägung gebaut.